Drehtagebuch der Produktion "Träume sind selig"

Drehtagebuch der Produktion „Träume sind selig“

Das ABgedrehtFilmTeam wird 2013 von In Eigener Regie bei ihrer Produktion „Träume sind selig“ unterstützt. Hier ihr Drehtagebuch:

Heyy! Ich bin Tascha vom ABgedrehtFilmTeam von der Förderung „In Eigener Regie 2013“ und meine Gruppe hat mich beauftragt ein paar Bilder von unseren Drehtagen und ein paar kleine Berichte dazu zu schicken. Wir haben jetzt unsere 4 geplanten Drehtage + einen Nachdrehtermin hinter uns und sind außerdem mit dem Rohschnitt erstmal so gut wie fertig. Nun kommt noch der Feinschliff. Aber soviel zum jetzigen Stand.  Tag 1: 15.06.2013 Das war unser erster Drehtag am See vom Kalher Segelclub. Das Wetter war leider ziemlich schlecht und wir haben alle sehr gefroren. Wir hatten uns einen Kran gemietet und wollten viele Bilder drehen. Jedoch kam uns sowohl Wetter, als auch die vielen Segler dort in die Quere. Dadurch ist der Tag um ehrlich zu sein, nicht sehr gut gelaufen. Deshalb hatten wir uns gleich vorgenommen einen neuen Tag im Juli für diese Szene zu suchen.

Träume Tag 1

Tag 2: 16.06.2013 An diesem Tag haben wir eine kurze Szene in der Wohnung unserer Schauspielcoucherin Lisa Stenger gedreht und danach zwei größere Szenen im Elternhaus von unserem Gruppenleiter Daniel Damm. Trotz der Hitze durch die vielen Lampen im kleinen Zimmer hatten wir uns unsere gute Laune nicht verderben lassen.Der Tag lief richtig gut. Wir haben viele schöne Bilder gedreht und außerdem sehr leckeres Essen von Daniels Mama bekommen.
Träume Tag 2

Tag 3: 29.03.2013 Zwei Wochen später hatten wir dann unseren ersten Drehtag in der Fachakademie für Sozialpädagogik in Aschaffenburg. Am ersten Tag konnten wir auf Grund von Proben der Theatergruppe der FAKS leider nicht die Bühne benutzen. Deshalb drehten wir alle Szenen, die nicht auf der Bühne stattfanden. Unsere Gruppe hatte zum ersten Mal relativ viele Statisten gleichzeitig am Set. Aber auch dieses Neuland haben wir gut betreten und wir haben sowohl ohne als auch mit den vielen lieben Statisten schöne Bilder im Klassenzimmer, in der Aula, im Pausenhof, vor der Schule und im Flur gedreht. Träume Tag 3

Tag 4: 30.06.2013 Das war unser letzter geplanter Drehtag, neben dem Nachdreh im Juli. Die Statistenanzahl war dieses Mal geringer und wir drehten den ganzen Tag auf der Bühne, beziehungsweise im Bühnenraum. Dadurch war der Tag natürlich noch mal besonders anstrengend, da wir gut 8-10 Stunden im gleichen Raum zusammen waren. Trotzdem haben wir auch diesen Tag gut gemeistert und wieder einige schöne Bilder gedreht. Träume Tag 4

Tag 5: Nachdreh – Nachdem wir am ersten Tag unserer Dreharbeiten ziemlich viele Schwierigkeiten und daraufhin auch sehr schlechte Laune hatten, was das Thema Seeszene anging, traten wir dem Tag trotzdem mit fast komplett gutem Gefühl entgegen. Leider hatten wir laut Wettervorhersage das heißeste Wochenende des Jahres erwischt. In fast 36 Grad brutzelten wir uns morgens bis nachmittags am Kahlersee. Dieses Mal jedoch, hatten wir keine Probleme mit den Seglern und konnten sehr viele schöne Aufnahmen machen. Besonders gut waren die GoPro Aufnahmen unter Wasser. Die haben richtig Spaß gemacht und waren eine neue, tolle Erfahrung für uns. Träume Tag 5

Insgesamt kann man sagen, dass unser Dreh ziemlich gut abgelaufen ist. Natürlich gab es, wie es in jeder Gruppe ab und an passiert, ein paar Streitereien oder Unklarheiten. Aber ich denke, ich kann von allen sagen, dass sich all der Stress und die Bemühungen wirklich gelohnt haben, denn der Rohschnitt ist schon ziemlich gut und wenn wir uns jetzt noch an den Feinschliff setzen, sind wir im September fertig. Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Einblick in unsere Dreharbeiten und in unseren derzeitigen Stand geben. Liebe Grüße Tascha von ABgedrehtFilm

Danke an Tascha und das Team von ABgedrehtFilm!